Schlagwort-Archive: Spontantheater

Amberger Schultheatertage 2014 & Rückblick Spontantheater

Mit der Pressevorstellung des Flyers für die Schultheatertage 2014 ist die Saison nun eröffnet.

Auf hostasxeng.de sind ab sofort alle Termine und Spielorte abrufbar, sowohl unter „Aktuell“ (Flyer) als auch unter „Programm“. Sobald die erste Besprechung einer Aufführung geschrieben ist, kann man sie sich hier in voller Länge zu Gemüte führen.

Presseberichte über die Vorstellung des Flyers sind hier zu finden:

Auch auf der Homepage der Stadt Amberg ist die Programmübersicht abrufbar:

Ein „Warm-up“ für die diesjährige Theatersaison war auch heuer wieder der Spontantheatertag, der jährlich vom Kulturverein Amberg ausgerichtet wird (24. Nov. 2013). Zum Stichwort „Neuland“ ersannen und probten neun Teams innerhalb von acht Stunden eine Szene oder Szenenfolge mit maximal acht Minuten Länge. Anja Wagner schrieb darüber für die Amberger Zeitung in ihrem Artikel „Unterhaltsame Vielfalt“

Es war wieder eine große Bandbreite an Gruppierungen vertreten: Von Schultheatergruppen zum Beispiel der Dr.-Johanna-Decker-Schulen über den Amberger „Jugentheaterclub“, Zweierteams wie die letztjährigen Gewinner „Team Katharina Starke“ oder das vor Ort durchaus bekannte „Ensemble Zentral“ bis hin zu phantasievoll betitelten Truppen aus Amberg und dem Landkreis wie den „Brettern“, dem „Eisernen Kern“, „Kater Fridolin“ oder „Obstsalat“. Alle hatten rund neun Stunden Zeit gehabt sich zu überlegen, wie sie die Themenvorgabe ansprechend und unterhaltsam auf die Bühne bringen und bewiesen dabei viel Phantasie. […]

Eine große Themenvielfalt, sehr abwechslungsreich präsentiert und für die Zuschauer sehr unterhaltsam, besonders auch dadurch, dass so unterschiedliche Alterszusammensetzungen mit völlig verschiedener Herangehensweise an das Thema auf der Bühne standen. So war es auch nicht leicht für die Jurymitglieder Kristina Sandig (Der neue Tag), Egid Spieß (Lehrer und Leiter der Video-AG Rieden), Barbara-Cosima Frey (Kulturfachkraft Amberg) und Eugen Burger (Kulturverein Amberg) die Sieger des Abends zu ermitteln, zumal auch die verschieden lange Spielerfahrung und Ähnliches mit einbezogen werden wollte. 

Auch galt die Frage nach Erfüllung der vorgegebenen Kriterien: Inwieweit wurde das Thema tatsächlich erfasst? Ist es der Gruppe gelungen eine in sich schlüssige Handlung mit Spannung aufzubauen, die in einem pointierten Schluss endet? Wurde die vorgegebene Zeit ausgefüllt und thematisch genutzt? Und natürlich: wie gut agierten die Darsteller im Zusammenspiel? 

Unter Berücksichtigung aller dieser Punkte vergab die Jury schließlich den Sieg an die Truppe „Die Bretter“, die Schiffbrüchige an einer Insel stranden ließ. Platz zwei ging an das Team 1 der Dr.-Johanna-Decker-Schulen, die sich Gedanken über Omas Weihnachtswünsche machten und den 3. Platz errang der „Jugendtheaterclub“, der Kulturscouts ins Ringtheater schickte. 

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized